Entdecke Monika Herré

Monika kam 1994 nach Bali und war sofort von dem Ort fasziniert. Zu dieser Zeit war sie eine junge Modedesignerin mit abenteuerlichem und unternehmerischem Geist. ​Es dauerte jedoch nicht lange, bis sie auf ihre wahre Leidenschaft – dem Schmuckdesign – stieß. Wie viele andere, die die magische Insel Bali besuchen, erkannte sie schnell die bemerkenswerte Handwerkskunst und Kultur der Einheimischen.​ Seitdem arbeitet Monika Herré mit traditionellen indonesischen Silberschmieden zusammen und kreiert einzigartige, handgefertigte Stücke.

Kollektion ansehen

Die Historie von Monika Herré

Monika Herré, die als junge Modedesignerin nach Bali reiste und mit Hilfe lokaler Schmiede ihre erste Schmuckkollektion produzierte, fertigt heute ihre eigenen Schmuckkollektionen gemeinsam mit indonesischen Silberschmieden. Einzigartige Fertigkeiten der einheimischen Handwerkskunst treffen auf raffiniertes, zeitgenössisches Design aus der Hand von Monika Herré – mit dem unternehmerischen Ziel, die traditionelle Kultur und Lebensweise der einheimischen Silberschmiede und ihrer Familien zu schützen und zu unterstützen.

Monika Herré kreiert gemeinsam mit ihrem Team ausgefallenen Ring- und Ohrschmuck, Ketten und Anhänger mit ausgesuchten und handverlesenen Edelsteinen wie Turmalin, Mondstein, Perlen und Korallen – geschmiedet in Indonesien und vergoldet in Deutschland. So ist ihre Manufaktur inzwischen zu einem länderübergreifenden Familienunternehmen mit freundschaftlicher Philosophie, kultureller Wertschätzung und regem kreativen Austausch gewachsen.

Einfaches und beständiges Design macht den Schmuck von Monika Herré zu zeitlosen Begleitern für alltägliche und besondere Erlebnisse im Leben eines jeden Trägers. Ringe, Ketten und Ohrringe sind hochwertig und mit großer Hingabe handwerklich gefertigt, sodass jedes Stück ein Einzelstück ist. Edelsteine in verschiedensten Farben zieren als wundervolle Hingucker den handgefertigten und vergoldeten Silberschmuck.

Monika Herré's Beitrag zu nachhaltigem Schmuckdesign

Für ihren Schmuck verwendet Monika Herré Silber und Gold. Die Schmiedearbeit wird von Silberschmieden auf Bali ausgeführt, die noch das traditionelle balinesische Schmiedehandwerk beherrschen. Diese verwenden ausschließlich 925 Sterling Silber.

Die Vergoldung von rd. 4 µm wird ebenfalls von Hand in einer Werkstatt in Deutschland durchgeführt. Es handelt sich dabei um eine sogenannte "Galvanische Vergoldung", die mit ihrer besonderen Langlebigkeit überzeugt. Die Steine, die für den Schmuck verwendet werden, werden alle einzeln ausgesucht, denn jeder Stein ist einzigartig in Farbe und Form. Daher unterscheidet sich jedes Stück etwas vom anderen – ein echtes Unikat also!

Eine erlesene Auswahl